LinzgauKorn® - Für Jeden das Beste.






Regional. Nachhaltig. Lecker.






Gut für Mensch & Umwelt.
previous arrow
next arrow
Slider

Unsere Philosophie

Transparenz vom Acker bis zur Ladentheke

Linzgau Korn® ein regionales Partner-Projekt mit 14 Landwirten aus dem Linzgau, der Stelzenmühle in Bad Wurzach und drei Bäckereien/Konditoreien, die seit 2008 Backwaren garantiert regional, nachhaltig und umweltschonend erzeugen, mahlen und verarbeiten.

Gemeinsam schaffen wir Hand in Hand für

- beste Qualität aus unserer Region

- Transparenz vom Acker bis zur Ladentheke

- faire Preise auf allen Ebenen

- regionale Wertschöpfung

- nachhaltiger, praktischen Natur- und Umweltschutz

Josef Baader, Inhaber der Landbäckerei Baader und Initiator von Linzgau Korn hat das Thema „regionales Netzwerk“ lange beschäftigt. Anfang 2007 gab es erste Kontakte zu möglichen Partnern und schon im Herbst 2008 konnten wir gemeinsam die erste Ernte ernten.

Seitdem bauen 14 Landwirte auf einer Fläche von 160 ha Weizen, Roggen, Dinkel, Hafer, Emmer, Sonnenblumen und Leinsaaten  nach den Richtlinien des Qualitäts-Zeichens Baden Württemberg, bzw. die Biobetriebe nach Bioland- und Demeter-Richtlinien, an.

Richtlinien

Beste Qualität in Anbau und Verarbeitung

Alle Linzgau Korn® Betriebe arbeiten nach strengen Richtlinien und heben sich dadurch deutlich von herkömmlichem Anbau und Verarbeitung bei Getreide ab. Der Schutz von Umwelt und Natur liegt allen Vorgaben zugrunde und uns von Linzgau Korn® ganz besonders am Herzen.

Um zu gewährleisten, dass auf allen Ebenen nach den vertraglich vereinbarten Vorschriften angebaut , geerntet, transportiert, gelagert, gemahlen und gebacken wird, werden alle Betriebe, von unabhängigen Kontrollstellen geprüft und kontrolliert. Zu diesen gehören u.a. ABCert für Bioland, Certplus für QZ-Baden-Württemberg sowie der Prüfverein für Demeter. (Verlinkung auf alle Seiten). Darüber hinaus erhalten Landwirte nach Bedarf Beratung von erfahrenen Linzgau Korn Landwirten oder fachlichen Beratungsstellen.

Unsere Kooperationspartner

Wo gibt’s Linzgau Korn?

Das Linzgau Korn Anbaugebiet erstreckt sich über das ganze Linzgau. Durch die Nähe zum Bodensee und verschiedene Höhenlagen unserer Äcker, können witterungsbedingte Ernteausfälle ausgeglichen werden.

Augen auf beim nächsten Spaziergang durch das Linzgau! Blühende Randstreifen und Hinweisschilder machen auf das regionale Korn aufmerksam. Unsere Blühstreifen sind für Insekten überlebenswichtig, denn wenn die Obsternte vorbei und das Heu geerntet ist, gibt es viel zu wenig Nahrungsangebot. Wir haben uns im Netzwerk blühender Bodensee engagiert und säen eine von uns entwickelte Blühmischung, die von Frühjahr bis Spätherbst blüht.

Das Linzgau Korn Getreide wird in der Stelzenmühle in Bad Wurzach gemahlen und findet sich dann in allen Backwaren der Konditorei Pop, Bäckerei Heger und der Landbäckerei Baader wieder. Mit dem Kauf von Linzgau Korn Backwaren unterstützen Sie bewusst, aktiv und nachhaltig den Umweltschutz und die Artenvielfalt im Linzgau. Darüber hinaus werden durch das Projekt Arbeitsplätze vor Ort gesichert und der alle Akteure der Wertschöpfungskette gerecht und angemessen entlohnt.

Wir wollen weiter wachsen und freuen uns über weitere Partner, egal ob in der Landwirtschaft, Bäckerei oder Mühle.

Kontakt

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@linzgau-korn.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen